Unser Sponsor
 
Heizungsumbau
 
Home
Interessen
Aktuelles
Hardwaregrundlagen
Netzwerkgrundlagen
Heizungsumbau
Impressum
Arado Flugzeugwerft

 

Zu Beginn des Jahres 2001 mussten wir uns nach einer neuen Heizung umsehen, da unser alter Ölbrenner über kurz oder lang nicht mehr den Emissionsvorschriften entsprechen würde. Auch in Anbetracht der Entwicklung des Ölpreises suchten wir nach einer langfristig preisgünstigeren Alternative. Besonders interessiert waren wir an einer Heizungsanlage in Kombination mit Solarenergie. Die Frage war nun, welche Ergänzung wir dazu wählen würden. Durch eine Fernsehsendung im Dritten namens "Dschungel" mit Jean Pütz wurden wir auf den Brennstoff Holzpellets aufmerksam.

Holzpellets haben auch heute (2009) gegenüber Öl als Heizbrennstoff diverse Vorteile:

nachwachsender Rohstoff, im Verbrauch, bei gleicher Wärmeleistung z. Z. deutlich billiger, unkomplizierte Lagerung (Versicherung für Öltank konnte gekündigt werden), CO2-Emmision durch neue, moderne Brenner wesentlich niedriger als Öl-Heizung, Staatliche Förderung des Brenners.

Wichtige Punkte, die noch bei der Planung der neuen Heizung zu beachten waren:

225 m² + 50 m² Wohnfläche die zu beheizen ist, 40 m³ Wasser in einem überdachten Swimmingpool, Gasheizung ist bei uns im Ortsteil nicht möglich, da der Ortsteil Kreßbach bei Weilheim, nahe Tübingen keine Anbindung an das öffentliche Gasnetz hat und auch so schnell keine bekommt. Eine Dachaufstellung der Kollektoren mit 45° kam aus windtechnischen Gründen nicht in Frage.

Mit diesen Eckdaten konnten wir uns nun bei diversen Fachmessen ein Bild von den Angeboten als auch den Anbietern machen und fanden schließlich mit der Firma S + K Haustechnik GmbH, damals aus Kirchberg, heute im 74585 Rot am See einen Partner mit dem die Umstellung durchgeführt werden sollte.

Für folgendes System haben wir uns nach einer guten und ausführlichen Beratung entschieden:

Solaranlage 4 x CPC 45 Star Azzurro (Paradigma) in Kombination mit Compact Pellets-Zentralheizung mit modulierender Heizleistung von 16 - 60 KW (auch mit Stückholz zu beheizen) und allem, was da weiter dazu gehört, wie diverse Speicher, Mischer, Regler, Rohre, Isolierung etc.

Es muss noch ergänzt werden, dass die Herren der Firma S + K uns auch sehr gezielt bei der Beantragung diverser Fördermittel und Kredite behilflich sein konnten. Weiterhin sei gesagt, dass wir als weder Heizungen verkaufen noch über solche beraten. Richten Sie Ihre Fragen bitte gezielt an diese Firmen. Wir haben lediglich unsere Erfahrungen über einen solchen Heizungsumbau ins Netz gestellt. Der gesamte Umbau ist dokumentiert und zu finden unter:

 http://www.kressbach.de/solar/

Home | Interessen | Aktuelles | Hardwaregrundlagen | Netzwerkgrundlagen | Heizungsumbau | Impressum | Arado Flugzeugwerft